DerSyndikalist.info

News aus Politik, Gewerkschaft, Technik & Theorie aus syndikalistischer Perspektive

Schlagwort

Arbeit

Sabotage: Gestern wie Heute ein Kampfmittel

In den USA erschien 1916 beim IWW Publishing Bureau in Cleveland eine kleine Broschüre über Sabotage. An einem Textilarbeiterstreik 1913 beteiligten sich rund 25.000 Arbeiter*innen 20 Wochen lang in fünf US-Staaten und begleiteten einen Prozess im Staate New Jersey gegen… Weiterlesen →

Skizze eines konstruktiven Sozialismus – Teil I

Wenn die Krise auch nicht viel Gutes gebracht hat, so doch zumindest, dass in der Linken ein Umdenken begann. Bereits 2009 wurde in der Direkten Aktion festgestellt, dass Klassen- und Transformationspolitiken wieder im Kommen sind. Und da beide Ansätze –… Weiterlesen →

Refugees Welcome – make the Bosses pay!

“Kapitalismus ist Egoismus zum System erhoben” (Gerald Dunkl). Die Bilder von Männern, Frauen und Kindern, die vor den Schrecken von Bürgerkrieg, Hunger und Zerstörung geflüchtet sind, im Meer oder eingepfercht in Lkw-Ladeflächen den Tod finden und mit Stacheldraht, Bereitschaftspolizei, Internierungslagern… Weiterlesen →

Wem gehört das Jobcenter?

Die glücklichen Arbeitslosen scheinen alles und jede*n gegen sich zu haben. Allein die nackten Zahlen (wir erinnern uns, dreieinhalb Millionen Erwerbslose bei weniger als einer Millionen freier Stellen) scheinen auf der Seite ihrer Fürsprecher*innen zu stehen – und wer mag… Weiterlesen →

Dieter Eich – Ein Mord im Namen der Leistungsgesellschaft

Am 24. Mai 2019 jährt sich der Mord an Dieter Eich zum 19. Mal. Dieter Eich wurde im Jahr 2000 in Berlin-Buch von vier Neonazis aus dem Kameradschaftsspektrum ermordet. Die Täter legitimierten diese Tat in eindeutiger Weise: So besprachen sie… Weiterlesen →

Basisdemokratische Gewerkschaften an Hochschulen – eine Erfolgsgeschichte

Die Universitätsbetriebe sind gezwungen, die fehlende Ausfinanzierung durch den Staat in Form eigener Sparprogramme auf dem Rücken der Studierenden und Arbeiter*innen auszutragen. In Berlin, Jena und Frankfurt wehren sich diese in der FAU und unter_bau und können erste Erfolge vorweisen…. Weiterlesen →

Kibbuz und Anarchismus in Israel

In Israel bedeutet das Hissen der schwarzen Fahne auf dem Wasserturm eines Kibbuz übereinkunftsgemäß: heute ist das Meer stürmisch; der Lebensretter am Strand hat seine Bude geschlossen, und das Baden ist verboten. Jeder weiß, dass er an einem solchen Tage… Weiterlesen →

Arbeitslosigkeit – Plädoyer für einen Perspektivwechsel

Ende des 18. Jahrhunderts entstand der Typus der Arbeiter. Menschen, die in Fabriken, Manufakturen und um deren Betriebsabläufe herum, in vorgeschriebenen Zeittaktungen, unter disziplinierenden Bedingungen, meist äußerst repetitive Handlungen vollzogen und damit produzierten, was der im Entstehen befindliche Kapitalismus so… Weiterlesen →

Die Illusion des „Volkskapitalismus“ – Autoritärer Neoliberalismus und soziale Proteste in Russland

Manche der liberalen Oppositionellen und RegimekritikerInnen in Russland behaupten gerne, dass der russische Präsident Wladimir Putin das alte sowjetische System wiederherstellt. Man muss kein Anhänger des alten sowjetischen paternalistischen und protektionistischen Staatskapitalismus sein, um zu verstehen, dass diese Meinungen nicht… Weiterlesen →

Keine Arbeit? Kein Problem!

Keine Ahnung, wie viele frühmorgendliche Aufschläge im Jobcenter ein einzelner Mensch hinter sich bringen kann, bevor er ernsthafte Schäden davon trägt. Gibt es da einen klinisch zulässigen Höchstwert? Ist dieser je nach politischen Verhältnissen Manipulationen unterworfen? Wird er im Zweifelsfall… Weiterlesen →

© 2019 DerSyndikalist.info — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑