DerSyndikalist.info

News aus Politik, Gewerkschaft, Technik & Theorie aus syndikalistischer Perspektive

Seite 2 von 9

Dieter Eich – Ein Mord im Namen der Leistungsgesellschaft

Am 24. Mai 2019 jährt sich der Mord an Dieter Eich zum 19. Mal. Dieter Eich wurde im Jahr 2000 in Berlin-Buch von vier Neonazis aus dem Kameradschaftsspektrum ermordet. Die Täter legitimierten diese Tat in eindeutiger Weise: So besprachen sie… Weiterlesen →

Erziehung durch das Strafcenter – vom Menschenbild des Staates

Jedes Jahr verhängen Jobcenter rund eine Million Sanktionen gegen etwa halb so viele Hartz-IV-Bezieher. Die meisten Betroffenen haben Termine versäumt, manche zu wenige Bewerbungen geschrieben, und wenige eine Maßnahme abgebrochen oder einen Job abgelehnt. Zur Strafe kürzt oder streicht der… Weiterlesen →

Basisdemokratische Gewerkschaften an Hochschulen – eine Erfolgsgeschichte

Die Universitätsbetriebe sind gezwungen, die fehlende Ausfinanzierung durch den Staat in Form eigener Sparprogramme auf dem Rücken der Studierenden und Arbeiter*innen auszutragen. In Berlin, Jena und Frankfurt wehren sich diese in der FAU und unter_bau und können erste Erfolge vorweisen…. Weiterlesen →

Einen gewerkschaftlichen Feminismus entwickeln

Die unbezahlte Haus- und Sorgearbeit von Frauen, die im Durchschnitt schlechter bezahlte berufliche Arbeit von Frauen und Transpersonen, sowie die gesellschaftliche Unterdrückung allgemein sollten in jeder Gewerkschaft zu einer besonderen Beschäftigung mit Geschlechterverhältnissen führen. In der FAU wird an verschiedenen… Weiterlesen →

Der Staat sieht rot – Die autoritäre Wende

„Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht“, so lautet eine altbekannte Luxemburg‘sche Parole. Wie wenig Bewegung inzwischen dafür notwendig geworden ist, ist ebenso erstaunlich wie die Tatsache, wie wenige Menschen diese Erfahrung noch teilen. Ende August 2017: Überraschend erklärt… Weiterlesen →

Neues CSU-Gesetz: Wird Bayern zum Polizeistaat?

Ohne größere mediale Beachtung ist von der CSU ein Entwurf zum Polizeiaufgabengesetz in den Bayerischen Landtag eingebracht worden, der eine massive Ausweitung der polizeilichen Befugnisse beinhaltet. In Bayern steht fast halbjährlich eine Erweiterung der Befugnisse der Polizei an. Erst im… Weiterlesen →

1. Mai – Für eine klassenlose Gesellschaft

Der 1. Mai steht für die Errungenschaften der Arbeiter*innenbewegung. Für wilde Streiks und direkte Aktionen. Er steht für die Bewegung der Lohn-abhängigen, die sich selbst organisieren, um für ihre Rechte zu kämpfen. Daran möchten wir auch am 1. Mai 2018… Weiterlesen →

Kibbuz und Anarchismus in Israel

In Israel bedeutet das Hissen der schwarzen Fahne auf dem Wasserturm eines Kibbuz übereinkunftsgemäß: heute ist das Meer stürmisch; der Lebensretter am Strand hat seine Bude geschlossen, und das Baden ist verboten. Jeder weiß, dass er an einem solchen Tage… Weiterlesen →

Die GroKo auf Kriegskurs

Anfang März 2018 sprach sich eine große Mehrheit der SPD-Mitglieder für den rund einen Monat zuvor ausgehandelten Koalitionsvertrag mit der Union aus. Da das Papier friedenspolitisch sogar noch einmal gegenüber dem Anfang des Jahres vereinbarten Sondierungspapier zurückfällt, gaben sie damit… Weiterlesen →

Arbeitslosigkeit – Plädoyer für einen Perspektivwechsel

Ende des 18. Jahrhunderts entstand der Typus der Arbeiter. Menschen, die in Fabriken, Manufakturen und um deren Betriebsabläufe herum, in vorgeschriebenen Zeittaktungen, unter disziplinierenden Bedingungen, meist äußerst repetitive Handlungen vollzogen und damit produzierten, was der im Entstehen befindliche Kapitalismus so… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2018 DerSyndikalist.info — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑